Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Doch das Böse gibt es nicht

Verhältnismäßig schuldig

Mohammad Rasoulof wird zensiert, wartet auf seine Haftstrafe – und hat trotzdem einen kritischen Film über die Todesstrafe im Iran gedreht

Kolbar

In eisigen Höhen

Manche Menschen setzen ihr Leben aufs Spiel, um über die Runden zu kommen – wie die Kolbar im Irak

Iran USA Konflikt ( Foto: imago images / ZUMA Press )

Beste Feinde

Die Fehde zwischen den USA und Iran zeigt sich gerade vor allem im Irak. Warum es zwischen beiden Ländern ständig Konflikten kommt

„Die Leute drehen durch“

Internet gesperrt, Benzin rationiert, Tampons und Insulin knapp: Der 29-jährige Amin berichtet vom Versorgungsengpass im Iran

Illustration: Eva Müller

Schwerpunkt: Frauenrechte im Nahen Osten

Engagierte Frauen kommen in der Berichterstattung über den Nahen Osten kaum vor. Dabei gibt es da so einige

Die stille Revolution – über den Widerstand der iranischen Frauen

Frauen haben im Iran seit 1979 wenige Rechte. Ihr Protest dagegen wird lauter – und lehrt die Führungselite das Fürchten

Wo Christsein gefährlich bleibt

Einige Länder verbieten die Bibel. Wer da „Christenverfolgung“ ruft, muss aber genau hinsehen

Der saudische Prinz Charming

Mohammed bin Salman weiß, dass der wichtigste Rohstoff Saudi-Arabiens künftig weniger das Öl, als die Jugend des Landes ist

„Es ist die Aufgabe von Künstlern, über Menschenrechte zu sprechen“

Der iranische Musiker und Aktivist Shahin Najafi im Interview über die Proteste in seinem Heimatland, seine Rolle als Künstler im Exil und Tabus im Iran

Eine Frau, zwei Welten

Konservativ? Sittenstreng? Nava Ebrahimis Roman „Sechzehn Wörter“ spielt zwischen Deutschland und dem Iran – und es geht ziemlich unverblümt um Sex. Ein Interview

Seiten