Startseite

ABO
Mediathek
wahlparty in bristol

„This sounds exciting“

Bei der Wahlparty in einer Studentenbar in Bristol starten die Labour-Anhänger in der Überzahl, aber mutlos; die wenigen Konservativen sind siegessicher. Aber nicht lange

Eine Frau liest in einem laptop wie in einem Buch und vergiesst dabei Tee

Netzfundstücke GB-Wahl

Mit einem TV-Duell, das keines war, dem Game „Corbyn Run“ und Banksy, der einfach mal ein bisschen Druck machen wollte

Pro Brexit Jugendliche

Stinkefinger für die EU

Jung gleich europafreundlich? Phil und Callum beweisen das Gegenteil. Unterwegs im Wahlkampf mit zwei jungen konservativen Briten

Illustration einer Frau die an der Bar nach Luisa fragt

Luisa holt dich hier raus

In Münster soll eine simple Frage jungen Frauen helfen, wenn sie sich beim Feiern belästigt fühlen. Bericht über einen Feldversuch

fq^wf2fg3^f3f

Die große Untergangsshow

Punk feierte das Hier und Jetzt. Warum es um die Musik eine so immense Nostalgiewelle gibt und was dabei unter den Tisch gekehrt wird, erklärt der Poptheoretiker Simon Reynolds

Platzhalterbild Teaser

„Oh Bondage! Up yours“

Vom Groupie zur Gitarristin einer der wichtigsten Bands: Das Leben von Viv Albertine von den Slits zeigt, wie wichtig der Punk für Frauen war

fqefv

Heißer Sommer

40 Jahre Punk: „Anarchy in the UK" von den Sex Pistols hat die Popmusik erschüttert. Verstehen kann man die Wut der Musik nicht ohne die Krise im Sommer 1976...

Platzhalterbild Teaser

Wo geht's hier raus?

Was macht der Brexit? Europaexperte Nicolai von Ondarza sagt es uns – Interview über eine lange Zeit planlose Regierung, fehlende Austrittsregeln und eine EU, die ihre Krise ernster nehmen sollte

Mit der Kraft der Wörter

Kate Tempest ist Rapperin, Lyrikerin und Theaterautorin und gilt in England als großes literarisches Talent. Jetzt ist ihr erster Roman auch auf Deutsch erschienen: „Worauf du dich verlassen kannst“...

Ein Mann protestiert mit einem Schild, auf dem „I'm not leaving“ steht, gegen den Brexit

Nach der Brexit-Entscheidung

Gerade bei vielen jungen Briten folgten auf den Schock über das „Out“ Verzweiflung und Wut. Auch unsere Autorin versteht die Welt in ihrer Wahlheimat nicht mehr