Das Heft – Nr. 39

ABO
Mediathek

Sprache

In jedem Moment sprechen auf der Erde Millionen Menschen miteinander, es wird immer gelesen und geschrieben. Die Allgegenwart von Sprache ist ebenso faszinierend wie ihre Vielfalt. Das Universum der Sprachen ist immer in Bewegung, auch heute und in unserer westlichen Gesellschaft. Wenn wir den Blick auf ihre pragmatischen Dimensionen der gegenseitigen Verständigung, des Aushandelns öffentlicher Angelegenheiten lenken, werden die Spannungen und offenen Fragen sichtbarer. Mehr ...

S. 03

Editorial

Heft-Thema: Sprache

PDF
S. 05-09

„Eine Sprache muss sich ständig ändern“

Ein Sprachforscher steht Rede und Antwort

PDF
S. 11

The Awful German Language!

Wie Mark Twain am Deutschen verzweifelte

PDF
S. 12-14

Da fehlen einem die Worte

Unterwegs mit einigen der vielen Menschen, die weder richtig schreiben noch lesen können

PDF
S. 15

„Der Sachse is hochgradisch gommunigatief“

Interview mit einer Sächsin über ihren Dialekt

PDF
S. 16-19

Lost In Translation

Zu Besuch bei den Dolmetschern im Europäischen Parlament, wo es 23 Amtssprachen gibt

PDF
S. 20

Weltweit Goethe

Heimatliche Klänge im Ausland

PDF
S. 21

Wiederbelebt

Wie die keltische Sprache der Isle of Man beinahe ausstarb

PDF
S. 23-24

Der Überwachungsstaat

Kein Land schützt seine Sprache so wie Frankreich

PDF
S. 25

„Giff müi müine Sproke truijje!“

Manche Menschen reden sogar noch plattdeutsch. Wie unser Gesprächspartner

PDF
S. 26-27

Das kommt davon

Das fluter-Schaubild zeigt, woher unser Wortschatz stammt

PDF
S. 28-29

Weissu – is krasse Sprache!

Jugendliche Migranten mischen das Hochdeutsch auf

PDF
S. 30

Reklame selbstgemacht

Wie man mit dem Verhunzen der Sprache Geld verdient

PDF
S. 31

Zukunft ist für alle da

Was Politiker so reden und was sie eigentlich sagen wollen

PDF
S. 32-33

Wir sind keine Radios

Im Integrationskurs soll man fit für Deutschland werden. Ein Selbstversuch

PDF
S. 34-37

Gehör verschaffen

Das Weißrussische wurde jahrhundertelang unterdrückt – nun wird es von den Jungen wiederentdeckt

PDF
S. 38-39

Kampf um Wörter

Wie man sich mit Begriffen streiten kann

PDF
S. 40-41

Versprochen ist versprochen

Eine Auswahl der schönsten Versprecher von Prominenten

PDF
S. 42

Words Don’t Come Easy

Wie es ist, wenn man stottert

PDF
S. 43-45

Wort und Totschlag

Im Dritten Reich trug die Sprache dazu bei, die Menschen abzustumpfen

PDF
S. 46-47

Was denkt ihr euch bloß

Wie Denken und Reden zusammenhängen

PDF
S. 48

„Bog ma zamm und hoif ma uns!“

Die meisten Menschen mögen Bayrisch. Wohl zu Recht

PDF
S. 49

Sprache, die es nicht ins Heft geschafft hat

Große Umarmung, Kolonialdeutsch, C++

PDF
0 Kommentare

Weitere Hefte

Zur Heftübersicht

fluter Magazin Nr. 64 Reichtum

Reichtum

Heft Nr. 64 – 2017

fluter Heft 63 Propaganda

Propaganda

Heft Nr. 63 – 2017

fluter Heft 62 Frankreich

Frankreich

Heft Nr. 62 – 2017

fluter 61 Identität

Identität

Heft Nr. 61 – 2016