Suche

Suchen Newsletter ABO Mediathek
The Underground Railroad  

Thema Film

Nächster Halt: Freiheit

Die Serie „Underground Railroad“ versucht nicht, das Leid der Sklaverei möglichst authentisch darzustellen – und ist genau deshalb so beeindruckend

- Jan-Philipp Kohlmann

Rezension zum Film Una película de policías  

Thema Berlinale

Immer auf Abruf

Streamingdienste erobern immer mehr die internationalen Filmwettbewerbe – so wie die Netflix-Produktion „A Cop Movie“

- Jan-Philipp Kohlmann

Herr Bachmann und seine Klasse  

Thema Berlinale

Die Schule ihres Lebens

Die Doku „Herr Bachmann und seine Klasse” gewann den „Preis der Jury” und zeigt Schule, wie sie sein sollte

- Jan-Philipp Kohlmann

I May Destroy You  

Thema Film

Ich mach kaputt, was mich kaputt macht

Mit „I May Destroy You“ hat Michaela Coel eine radikale Serie über ihre eigene Vergewaltigung gedreht

- Jan-Philipp Kohlmann

Serie Mrs. America  

Thema Film

Die Antifeministin

Die Serie „Mrs. America“ erzählt vom Kampf um Gleichberechtigung in den USA der Siebzigerjahre

- Jan-Philipp Kohlmann

Kino, Corona  

Thema Film

Kann Christopher Nolan die Kinos retten?

Co­rona hat die Kinos schwer getroffen. Sie fordern Lockerungen – und hoffen auf einen Blockbuster

- Jan-Philipp Kohlmann

Präsident in der Serie Plot Against America  

Thema USA

Amerika über alles

In „The Plot Against America“ hetzt ein US-Präsident gegen Juden, Schwarze und die Presse. Klingt bekannt?

- Jan-Philipp Kohlmann

Futur Drei, Berlinale / Foto: Edition Salzgeber / Jünglinge Film  

Thema Film

„Wir wollen juicy sein“

Ein guter Film ist wie ein Popsong, findet der junge Regisseur Faraz Shariat. Ein Gespräch über sein Debüt „Futur Drei“

Foto:  Salzgeber & Co. Medien GmbH  

Thema Film

Da lacht das Patriarchat

„Das melancholische Mädchen“ von Susanne Heinrich ist ein Episodenfilm über Feminismus und Kapitalismus mit langen, lustigen Penis-Einstellungen

- Jan-Philipp Kohlmann

Film „Vice“ (Foto: Matt Kennedy / Annapurna Pictures, LLC. All Rights Reserved.)  

Thema Berlinale

Ganz nett, der Falke

„Bestes Make-up“: Das Biopic „Vice“ erzählt die Karriere des neokonservativen Hardliners Dick Cheney – und das durchaus lustig

- Jan-Philipp Kohlmann

Seiten