Suche

Suchen Newsletter ABO Mediathek
 

Radar

Über sich selbst drehen

Eine gewisse Selbstverliebtheit gehört in Hollywood dazu – für jeden einzelnen und die ganze Stadt: Von Beginn an wurde gerne auch der Standort Los Angeles selbst zum Filmthema gemacht. Rückblende auf einige cineastische Nabelschauen

- Christopher Diekhaus

 

Radar

Die Hölle auf Erden

Nächstenliebe? Damit haben die Erziehungsmethoden im christlichen Jugendheim Freistatt herzlich wenig zu tun. Den jungen Wolfgang erwartet Ende der 60er-Jahre ein Klima der Angst, Misshandlungen sind an der Tagesordnung. Ein schonungsloser Film

- Christopher Diekhaus

 

Radar

Hi Freaks

Vor 100 Jahren wurden Menschen mit körperlichen Behinderungen noch im Zirkus ausgestellt. Zwei Filmklassiker haben sich ihrem Schicksal auf ganz verschiedene Art angenommen – 1932 sorgte das für einen Skandal

- Christopher Diekhaus

 

Radar

Als die Spielzeugsoldaten ernst machten

Was wäre wenn all die Kunststoff-Krieger in den Kinderzimmern wirklich mal angreifen? Joe Dante hat es in „Small Soldiers" durchgespielt – eine Satire auf stupides Kriegsgebaren

- Christopher Diekhaus

 

Radar

Aguirre, der Zorn Gottes

Drama: Peru im 16. Jahrhundert. Eine Expedition spanischer Conquistadores ist auf der Suche nach El Dorado, dem sagenhaften Goldland der Inkas. Es wird eine Reise ins Verderben.

- Christopher Diekhaus

 

Radar

Die unerschüttliche Liebe der Suzanne

Drama: Mit 17 wird Suzanne schwanger, mit 20 haut sie ab und lässt alles zurück - Katell Quillevere erzählt über 25 Jahre hinweg die Geschichte eines haltlosen Mädchens und ihrer Familie.

- Christopher Diekhaus

 

Radar

Im Angesicht des Verbrechers

Ein Mann ermordet Frauen, er filmt dabei die Todesangst in ihren Gesichtern – und macht das Kinopublikum zum Komplizen. Der Thriller „Augen der Angst“ verstörte 1960 die Kritiker, heute gilt der Film als Genreklassiker. Eine Analyse

- Christopher Diekhaus