Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Platzhalterbild Teaser

Es ist noch immer nicht vorbei

Wie kann es sein, dass manche Menschen heute noch Probleme mit Dingen haben, die ihre Eltern oder Großeltern im Zweiten Weltkrieg getan und erlebt haben?

Junge mit Gewehr

Krieg spielen fürs Vaterland

In Camps des nationalistischen „Regiment Asow“ lernen ukrainische Kinder, wie es sich anfühlt, ein Soldat zu sein

Die Welt sehen

Soldaten im Ferienclub

Der französische Film „Die Welt sehen“ zeigt, wie unterschiedlich SoldatInnen eines Bataillons, das im Afghanistan-Einsatz war, ein Kriegstrauma verarbeiten – und findet dafür verstörend schöne Bilder

Quelle Internet

Quelle: Internet

Wenn kein Reporter vor Ort ist, zeigen Medien oft Videos aus sozialen Netzwerken. Michael Wegener erzählt hier, wie er authentische Aufnahmen von Fakes unterscheidet – damit letztere nicht in der „...

Rania Mustafa Ali auf der Flucht

Ich packe meinen Koffer

Die 20-jährige Rania Mustafa Ali hat ihre Flucht gefilmt – von der zerbombten syrischen Stadt Kobane bis nach Wien

Dr. Justin und sein Team im "HEAL AFRICA" Krankenhaus

„Die Täter bleiben straffrei“ – Vergewaltigung als Kriegswaffe im Ostkongo

Im Ostkongo, wo Vergewaltigung eine Kriegswaffe ist, leiden zahllose Frauen unter Fisteln – und werden verstoßen. Ihre letzte Hoffnung sind kostenlose OPs

Sebastian Jünemann in Mossul

„Bis die Stadt komplett befreit ist“

Sebastian Jünemann und seine Organisation Cadus versorgen Schwerverletzte in der einstigen IS-Hochburg nahe der Front. Ein Interview

Grenzwertige Show

Indien und Pakistan waren mal ein Land. Seit ihrer Aufspaltung vor 70 Jahren schwelt ein Konflikt zwischen ihnen – und bringt allabendlich ein bizarres Spektakel hervor

Bevor es für die Paramilitärs zum Training in den Wald geht, werden Bewegungsabläufe geübt und Wissen abgefragt. Immer professioneller sollen die Strzelec werden. Freiwillige Polizeiausbilder und Soldaten helfen ihnen dabei

An die Waffen

Paramilitärische Gruppen wähnen Polen bedroht – und üben in schon mal den Ernstfall

Platzhalterbild Teaser

Der junge Dschihadist von nebenan

Tausende Tunesier kämpfen an der Seite radikalislamistischer Gruppen. So auch der 26-jährige Faysal, der vor vier Jahren nach Syrien ging. Seine Familie weiß bis heute nicht warum

Seiten