Startseite

ABO
Mediathek
Film "Neun Leben hat die Katze" (Film: Deutsche Kinemathek / Ula Stöckl)

„Feminismus war ein Schimpfwort“

Als Ula Stöckl 1962 als Regisseurin anfing, waren Frauen nur Zubehör männlicher Darsteller. Über den weiten Weg zu mehr Gleichberechtigung