Startseite

ABO
Mediathek
Mariette Rissenbeck, Berlinale

Filmmogulin

Mariette Rissenbeek ist eine der einflussreichsten Personen des deutschen Films – und eine der wenigen Frauen

Ticketschalter, Berlinale, geschlossen / Foto: Sebastian Wells/OSTKREUZ

Das war die Berlinale

Multiple #MeToo-Momente, plötzliche Gesinnungswechsel und das ultimative Rezept für den Goldenen Bären – unser Resümee vom Filmfestival

Interviewserie mit jungen Filmschaffenden

100 Sekunden mit … Filmschaffenden der Berlinale 2020

Unsere Videoserie

Die Jugendjury auf der Berlinale

Jung und gutansehend – unterwegs mit der Jugendjury der Berlinale

28 Filme, sieben Tage und zwei Gläserne Bären: Wir waren mit der Jugendjury der Berlinale unterwegs

Berlin Alexanderplatz

Biberkopf in der Hasenheide

Große Ambition, Talent, Diversität: Unser Autor hätte den Kinofilm „Berlin Alexanderplatz“ so gern gemocht

Berlinale, Kino, Berlin

Film oder Fake? Teil 4

Zwei dieser drei Filme sind frei erfunden, einer läuft auf der Berlinale. Nur welcher?

meu_nome_e_bagda_sticker

Was für ein Brett

Gewinner Generation 14plus: „Meu nome é Bagdá“. Solche Filme würde Brasiliens Präsident gerne verbieten. Zum Glück wurde der Skatefilm noch vor Bolsonaro produziert

Futur Drei, Berlinale / Foto: Edition Salzgeber / Jünglinge Film

„Wir wollen auch juicy sein“

Ein guter Film ist wie ein Popsong, findet der junge Regisseur Faraz Shariat. Ein Gespräch über sein Debüt „Futur Drei“

Eine Frau mit rotem Kleid im Wald

Deutsche Twin Peaks

Im Film „Schlaf“ entfaltet sich leise der Horror der deutschen Provinz

Film Schwarze Milch von Uisenma Borchu

Wüstes Kino

In „Schwarze Milch“ jagt eine Grenzüberschreitung die nächste durch die mongolische Steppe. Heute startet der Film in den Kinos

Seiten