Suche

ABO
Mediathek
In Fabriken wie dieser wird oft über 12 Stunden gearbeitet, sieben Tage die Woche ( Foto: Tony Law/Redux/laif )  

Thema Nachhaltigkeit

Meine Sklaven

Der Anstand verlangt, dass wir Mitmenschen respektvoll behandeln. Unser Autor hatte da ein schlechtes Gewissen – und wollte wissen, wie viel Missachtung in seinem Laptop steckt

- Bernd Kramer

Schaufenster mit Weihnachtsdeko  

Ach du Fröhliche!

Abseitig, überraschend, kritisch: 24 Fakten und Meinungen zu Weihnachten. Der fluter-Adventskalender

-
Sexistische Werbung  

Thema Gender

Wenn Brüste für Bratwürste werben

Mit der App „Werbemelder*in“ kann man sexistische Anzeigen, Banner und Kampagnen melden

- Fabian Scheuermann

Ethischer Einkauf - pro und contra Streit  

Thema Nachhaltigkeit

Ethischer Konsum: Macht oder Märchen?

Wenn der Kunde König ist, ist der Konsument ein verdammt mächtiger Diktator, meint Lisa Neal. Diese Art des nachhaltigen Konsums hat kaum nachhaltig Wirkung, wirft Juliane Frisse ein

Jessica  

Thema Internet

Hast du dich schonmal „influencen“ lassen?

Welchen Einfluss haben Youtuber und Instagrammer wirklich auf uns? Hier erzählen ein paar Leute, zu welchen Taten und Käufen sie sich schon haben hinreißen lassen

Gegner des Freihandelsabkommen CETA tragen ein gebasteltes Chlorhuhn
 

Thema Europa

Was ist CETA?

Ab April könnten Teile des Wirtschafts- und Handelsabkommens zwischen Kanada und der EU in Kraft treten. Wie es funktioniert, was es bringen soll und warum es Kritik daran gibt, erklärt unser Video

- Nathalie Pfeiffer und Sara Geisler

Kollage mit Hilgu und MrWissen2Go zum Thema Weihnachtskonsum  

Streit

Konsum zu Weihnachten – sollten wir uns das schenken?

Die Youtuber MrWissen2Go und Hilgu streiten über Sinn und Unsinn des großen Kaufrauschs vor dem Fest

Baseballstar Daniel Norris vor seinem Campingbus  

Thema Sport

Sein bester Wurf

Daniel Norris ist Baseballstar, lebt aber in einem Campingbus. So ist er zum Symbol gegen den überdrehten Lifestyle der Sportmillionäre geworden

- Oliver Gehrs

 

Heft Nr. 21

Mein erstes Mal

1989 bekam jeder DDR-Bürger beim ersten Besuch im Westen 100 D-Mark Begrüßungsgeld. Die Künstlerin Peggy Meinfeld sammelt, was die Menschen damals mit dem Geld kauften

- Peggy Meinfelder

Na Mahlzeit: Die Tütenkost des US-Militärs dürfte bei Foodies nicht gerade spontane Begeisterungsstürme auslösen. Dafür ist sie ewig haltbar.  

Thema Essen

Essen wie ein GI

Müsliriegel wurden ursprünglich für Soldaten entwickelt. Wie das US-Militär unser Essen beeinflusst ...

- Juliane Frisse

Seiten