Suche

ABO
Mediathek
Gqom Party  

Thema Afrika

Bumm, bumm, Gqom

In Durban ist die Clubmusik Gqom entstanden. Der grimmige Sound passt zum Leben jener Südafrikaner, die auch nach dem Ende der Rassentrennung nicht von der neuen Freiheit profitieren

- Florian Sievers

Illustration des Kiroo Games Studio  

Thema Afrika

Willkommen im nächsten Level

Afrikanische Welten und Figuren sind in Rollenspielen eine Seltenheit. Darum feiert die Gaming-Gemeinde „Aurion“

- Florian Sievers

Antike Statuen hören Musik vom Smartphone  

Thema Märkte

Technikhörig

Special Musik & Markt: Wie man als Musiker leben kann, war immer auch eine Frage der Technik. Unsere Zeitleiste zeigt die Geschichte der musikalischen Industrialisierung

- Florian Sievers

Discokugel auf dem MELT! Festival  

Thema Märkte

Da dreht was heiß

Special Musik & Markt: Die Popkultur hat ein heftiges Festival-Fieber befallen. Warum das Geschäft boomt und wie es den Musikmarkt prägt, erklären zwei Veranstaltungsprofis

- Florian Sievers

Illustration: Ein Leopard chillt auf einem Baum und hält in seiner linken Vorderpfote ein Smartphone. Im Hintergrund die Savanne, der Sonnenuntergang sieht aus wie das Symbol für WLAN-Empfang.  

Thema Afrika

Sind die schon drin, oder was?

In Afrika sparen manche eher am Essen als an den Prepaid-Gebühren für ihr Smartphone. Vor allem die jungen Afrikaner gehen jetzt online – allen Hürden zum Trotz

- Florian Sievers

Hier illustriert: der fast vollständig aus Elektroschrott bestehende 3D-Drucker W.Afate  

Thema Afrika

Das ist doch Schrott

Stimmt. Der 3D-Drucker W.Afate, entwickelt von Tüftlern im westafrikanischen Togo, wird fast vollständig aus Elektromüll recycelt. Und ist deshalb viel günstiger als vergleichbare Geräte

- Florian Sievers

 

Heft Nr. 59

In Afro-Metropolis

Lagos ist die größte Stadt Afrikas, aufstrebend und apokalyptisch zugleich. Vielleicht wird sie begreifbar, wenn man mit Musikern und DJs um die Häuser zieht

- Florian Sievers

Seiten