Das Heft – Nr. 81

Suchen Newsletter ABO Mediathek

Klasse

Die „falschen“ Turnschuhe, billige Jeans – schon ist man außen vor. Dass sich manche über den Lifestyle von Ärmeren lustig machen, ist nur ein Beispiel für die ungleiche Verteilung von Lebenschancen. Neben der Diskriminierung wegen Hautfarbe, Herkunft oder sexueller Orientierung gibt es auch eine Abwertung ärmerer Menschen. Um diesen „Klassismus“ und Klassenzugehörigkeiten geht's dem neuen fluter. Der spielt nicht nur in Deutschland, sondern weltweit: Denn dass Menschen und ihre Probleme nicht ernst genommen werden, weil sie ärmer oder ungebildeter sind, kommt überall vor.

S. 03

Editorial

Das Editorial zum fluter-Heft Nummer 81: Klasse

PDF
S. 06-09

Aufwärts und abwärts

Die einen haben Angst vor der Armut, die anderen davor, die falschen Klamotten zu tragen. Ein klasse Interview

PDF
S. 10-11

Was uns krank macht

Harter Job, Existenzangst, miese Wohnverhältnisse: Zu welcher Klasse du gehörst, beeinflusst auch, wie lange du lebst

PDF
S. 12-15

Der Traum vom besseren Leben

Als Türkinnen in Deutschland hatten viele Frauen keine guten Startbedingungen

PDF
S. 16

Sag mal!

Wie jemand spricht, verrät viel über seine Herkunft. Und wie die Menschen darauf reagieren, viel über ihre Vorurteile und das Klassenbewusstsein im Alltag

PDF
S. 17

Zum Heulen

Viele Alleinerziehende sind von Armut betroffen. Über ein Leben zwischen Haushalt und Existenzangst

PDF
S. 18-20

Eure Wut ist so herrlich authentisch

Manche finden Nürnberg­ Gostenhof gentrifiziert – andere nur schöner als früher

PDF
S. 21

Marx und mehr

Wo kommt der Begriff Klasse eigentlich her?

PDF
S. 22-23

Wohin geht die Fahrt?

Die Mittelklasse in Kenia ist größer geworden. Viele Menschen sind trotzdem nur einen Schritt von der Armut entfernt

PDF
S. 24-25

Hartz, aber herzlich

Wie arbeitslose Menschen mehr Sicherheit bekommen könnten

PDF
S. 26-27

Eine Karte der Gesellschaft

Wo stehst du eigentlich? Unser Schaubild zeigt, wonach sich Klassen und Milieus einteilen lassen

PDF
S. 28-29

Welcher Rolls­-Royce?

Was und wie viel Superreiche besitzen – darüber gab es bislang wenige Informationen. Seit Neuestem weiß man ein bisschen mehr

PDF
S. 30

Immer diese Privilegierten

Luisa hat ein Eliteinternat besucht. Hier erzählt sie, was an den Vorurteilen über die Reichenbubble dran ist

PDF
S. 31

Guck mal, wie arm!

Sich über arme Menschen lustig zu machen hat im deutschen Fernsehen Tradition

PDF
S. 32-33

Nicht eure Affen

Beim Lieferdienst Gorillas entdecken die Fahrer und Fahrerinnen gerade ihre Macht im Arbeitskampf

PDF
S. 34-35

Klassen-Arbeit

Bildungschancen sind immer noch stark von der Herkunft abhängig. Diese Berliner Schule zeigt, dass es anders geht

PDF
S. 36-39

93

Eine klassenbewusste Fotoreportage aus dem 93. Département Seine-Saint-Denis bei Paris

PDF
S. 40-41

Aber sie trug doch so oft Gucci!

Wie ein Mädchen aus Eschweiler zum New Yorker It-Girl wurde: Netflix verfilmt die Geschichte der Hochstaplerin Anna Sorokin

PDF
S. 42-43

Hoch hinaus

Für manche im Deutschrap ist Geld alles, andere sehen das Flexen kritisch

PDF
S. 44-46

Was aus uns werden kann

Für den IS gab es nur Gläubige und Ungläubige. Die syrische Stadt Rakka versucht sich davon zu erholen

PDF
S. 47

„Ich wisch euren Opas den Po ab“

Ohne sie geht nix – und dennoch bekommt sie kaum Anerkennung. Eine Pflegerin erzählt

PDF
S. 48-49

Ach du je, ein Sachse

Auch über 30 Jahre nach der Wende fühlen sich viele Ostdeutsche als Bürger und Bürgerinnen zweiter Klasse

PDF
S. 50

Impressum und Vorschau

... auf das kommende Heft zum Thema Soziale Medien

PDF

Weitere Hefte

Zur Heftübersicht

Cover fluter Zahlen

Zahlen

Heft Nr. 83 – 2022

Cover fluter Social Media

Soziale Medien

Heft Nr. 82 – 2022

fluter Müll cover

Müll

Heft Nr. 80 – 2021

fluter Risiko cover

Risiko

Heft Nr. 79 – 2021