Suche

ABO
Mediathek
 

Radar

Who am I

Ein deutscher Hacker-Thriller? Ja, wirklich. Im auf Effekt gebürsteten „Who Am I – Kein System ist sicher“ ist der virtuelle Raum keine Parallelwelt mehr. Eine junge Hackergruppe strebt nach Ruhm – und gerät schon bald ins Visier des BKA

- Philipp Bühler

 

Radar

Concerning Violence

Der Kolonialismus in Afrika war bis zum Schluss brutal. Filmdokumente aus schwedischen Archiven zeigen sein Ende in neun essayartigen Szenen – kommentiert von Lauryn Hill

- Andreas Busche

 

Radar

Lord of War

Nicolas Cage spielt den Waffenhändler Orlov, der uns mit Charme zu Komplizen seines Zynismus macht ...

- Philipp Bühler

 

Radar

Everyday Rebellion

Was macht gewaltlose Proteste weltweit erfolgreich? Die Brüder Riahi haben nach Antworten gesucht. Ein Interview

- Andreas Busche

 

Radar

Wolfskinder

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges irren rund 25.000 Waisen durch Ostpreußen und Litauen. Rick Ostermann zeigt einfühlsam ihren Kampf ums nackte Überleben

- Oliver Kaever

 

Radar

Vom Träumen und Suchen

Wer gerade keine Ferien hat: Die Sehnsucht nach einem besseren Ort und die Landung in der gesellschaftlichen Realität ist immer wieder auch ein beliebtes Filmthema

- Michael Brake

 

Radar

Wie der Wind sich hebt

Hayao Miyazakis neuer Anime ist eine Hommage an den Flugzeugingenieur Jiro Horikoshi. Doch wird vor lauter Luftfahrtromantik die Rolle Japans im Zweiten Weltkrieg verharmlost?

- Philipp Bühler

 

Radar

Jack und das Kuckucksuhrherz

Animation: Jack ist voller Liebe, dabei hat er gar kein Herz. Und schlimmer noch: Liebe kann für ihn tödlich sein.

- Stefan Stiletto

 

Radar

Unterwegs - im Film

In Filmen wird ständig gereist. Der Film selbst ist ein touristisches Medium, man schaut mal vorbei im Leben anderer Leute – warum nicht dasselbe vor exotischer Kulisse?

- Philipp Bühler

 

Radar

Aguirre, der Zorn Gottes

Drama: Peru im 16. Jahrhundert. Eine Expedition spanischer Conquistadores ist auf der Suche nach El Dorado, dem sagenhaften Goldland der Inkas. Es wird eine Reise ins Verderben.

- Christopher Diekhaus

Seiten