Das Heft – Nr. 66

ABO
Mediathek

Körper

Klar ist dein Körper deine Sache, andererseits ist er aber auch hochpolitisch: Die Werbung propagiert Schönheitsideale, die manche in die Magersucht treiben, andere zum Schönheitschirurgen. In der Medizin wird Gentechnologie eingesetzt, die an den Grundlagen des Menschseins rührt, und wer ungesund lebt, muss sich die Frage gefallen lassen, warum alle für die Folgen aufkommen sollen. Nicht zuletzt durch das Sammeln von biometrischen Daten wird der Körper zur Verhandlungsmasse von Konzernen. Für dieses Heft brauchst du ein Körperteil besonders: dein Gehirn. 

S. 02-04

Editorial

PDF
S. 05-09

„Es geht nicht darum, fit zu sein, sondern fit auszusehen“

Ein Gespräch mit der Psychoanalytikerin Ada Borkenhagen über Körperbilder, Idealfiguren und Gelassenheit

PDF
S. 10-11

Mach dich weg

„Germany’s next Topmodel“ verleitet junge Frauen zu einem problematischen Selbstbild. Unsere Autorin hat da so ihre Erfahrungen

PDF
S. 12-14

Bist du traurig, Ailton?

Auf dem Weg zur U-Bahn ging ich jeden Morgen an einem Mann ohne Beine vorbei und überlegte, was das wohl für ein Leben ist

PDF
S. 15

Starker Zuwachs

Gesünder sein, besser aussehen, mehr Muskeln bekommen – mit diesen Versprechen lässt sich viel Geld verdienen.

PDF
S. 16-18

Body and Soul

Wie Körper und Geist zusammenhängen, ist seit jeher ein Lieblingsthema der Philosophie. Die Theorien von wichtigen Denkern

PDF
S. 19

Gesundheit!

Nervig, wenn man krank ist – aber gut, dass es eine medizinische Versorgung gibt.

PDF
S. 20

Das ist doch krank

Jeden von uns erwischt die Grippe mal. Aber was geht da eigentlich vor im Körper? Untersuchung einer Krankheit

PDF
S. 21-25

Sein Herz schlägt weiter. Irgendwo

Auch nach dem Tod kann der Körper noch nützlich sein: wenn man seine Organe spendet. Doch wie läuft das genau ab?

PDF
S. 26-27

Immer was Neues

Centerfold zum fluter Heft zum Thema Körper

PDF
S. 29-30

Heißer Scheiß

Früher galten Bakterien noch pauschal als gefährlich. Heute hätten manche Menschen gern mehr davon in ihrem Körper.

PDF
S. 31

Das geht an die Nieren

Unser Autor studiert Medizin, und dazu gehört auch das Aufschneiden von Leichen

PDF
S. 32-33

Ganz schön vermessen

Die Fitness-App als Big Brother: Persönliche Daten sind sensibel, vor allem, wenn es um die Gesundheit geht.

PDF
S. 34-37

Kannst du mir mal bitte das Smartphone unter die Haut schieben?

Grinders wollen dem Menschen technologisch auf die Sprünge helfen und unterziehen sich dafür risikoreichen und schmerzhaften Experimenten

PDF
S. 38-39

Geht doch

Einfach aufstehen und loslaufen – das bleibt für viele Menschen mit Querschnittslähmung ein Traum. Aber mit einem Exoskelett kommt man diesem Traum schon sehr nahe

PDF
S. 40-41

Das Urteil

Wie es ist, wenn man aufgrund seiner Hautfarbe anders behandelt wird

PDF
S. 42-43

Das letzte Mittel

Der Körper als Waffe im politischen Kampf

PDF
S. 44-46

Die Pille, davor und danach

Noch vor einigen Jahren hielt ich die Pille für das beste Verhütungsmittel – und damit war ich nicht allein. Mittlerweile hat sich das geändert

PDF
S. 47

Wer nicht hören will

Weil die Eltern eines gehörlosen Kindes ein Implantat ablehnen, schaltet eine Klinik das Jugendamt ein. Ein Gericht muss nun entscheiden, ob der Junge operiert wird

PDF
S. 48-49

Zum Ende kommen

Wie ist es, wenn aus einem Körper langsam das Leben weicht? Die 24-jährige Amelie hat das beobachtet. Sie begleitet Menschen beim Sterben

PDF

Weitere Hefte

Zur Heftübersicht

fluter Magazin zum Thema 'Respekt'

Respekt

Heft Nr. 69 – 2018

fluter Magazin Nr. 68 zum Thema Daten

Daten

Heft Nr. 68 – 2018

Cover vom fluter Heft zum Thema Land

Land

Heft Nr. 67 – 2018

fluter 65 Generationen

Generationen

Heft Nr. 65 – 2017