Suche

ABO
Mediathek
Emojis und ihr Einfluss auf Sprache und Gesellschaft  

Thema Internet

Warum weiße Menschen gelbe Smileys schicken

... Rothaarige nicht repräsentiert werden und das Hijab-Emoji neue Probleme schafft, erklärt der Linguist Anatol Stefanowitsch im Interview Teil 2

- Sara Geisler

Emoji Chat  

Thema Internet

Emojional aufgeladen

Taugen Emojis zur Weltsprache? Was verraten sie über Parteizugehörigkeit? Interview mit dem Sprachforscher Anatol Stefanowitsch, der über Emojis voll im Bilde ist

- Sara Geisler

netzfundstuecke  

Radar

Nicht einfach nur schwarz-weiß

Netzfundstücke (28): Klicktipps aus der fluter.de-Redaktion – diesmal zu Racial Profiling, dem Begriff „Nafri“ und der aktuellen Diskussionskultur

- Lukas Wohner

Studierende tanzen vor redigiertem Text  

Thema Gender

Jetzt tanzen sie wirklich, die Studierenden

Unser Autor wollte zumindest versuchen, der Sprache das Männliche auszutreiben. Zwei Profis haben ihn für uns beim Wort genommen

- Arno Frank und Ash Brugger und Leo Yannick Wild

Jesusyoga  

Thema Wahrheit

Schau mal, woran ich jetzt glaube

Konvertiten erzählen gerne von ihrer Umkehr – und immer ähnlich. Interview mit einer Germanistin, die ihre Berichte verglichen hat

- Ann-Kristin Schöne

Eine Schulklasse wird von einem Roboter unterrichtet.  

Thema Integration

Guten Morgen, Herr C3PO!

Nicht gerade leicht, den vielen Flüchtlingskindern Deutsch beizubringen. Hilfe könnte es demnächst von Robotern geben

- Birk Grüling

Linke und rechte Socke verwechselt? Passiert - auch Leuten, die keine Probleme beim Lesen haben.  

Thema Projekte

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Doch Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Zu Besuch in einem Alphabetisierungskurs in Dresden

- Steffi Unsleber

Und was ist das? Klar: keine Lawine  

Thema Flucht

Mach mal nicht so 'ne Welle

Viele Flüchtlinge? Ja. Eine „Lawine“? Nein. Über Katastrophenmetaphern in der aktuellen Debatte

- Fabian Scheuermann

 

Heft Nr. 57

Da tanzen sie, die Studierenden

Wenn man der Sprache das Männliche austreiben will, wird sie oft nicht schöner. Versuchen sollte man es trotzdem, findet unser Autor

- Arno Frank

Image 47662  

Thema Terror

Jetzt IS aber Schluss!

Wer sie als „IS“ bezeichnet, ist den Terroristen schon fast in die Falle gegangen. Besser wäre: „Daesh“

- Arno Frank

Seiten