• Gib mir den Rest

    Vieles, was auf dem Acker angebaut wird, landet am Ende in der Mülltonne. Zu viel, sagen diese Aktivisten und Unternehmer – und machen in Resteverwertung »

  • Streit über die Schoko-Steuer

    Aufschlag statt Nachschlag? Die Idee, besonders fett- und zuckerhaltige Lebensmittel höher zu besteuern, ist umstritten. Ein Pro und Contra »

  • Bei Abtreibung Knast

    Die polnische Regierung plant eins der strengsten Abtreibungsgesetze Europas. Interview mit einer Aktivistin von „Ciocia Basia“, die polnischen Frauen hilft »

  • Schulessen in Schieflage

    Nährstoffarm und nur mittellecker – traurige Realität in deutschen Schulkantinen. Was fehlt: klare politische Zuständigkeit und der Wille, für gutes Essen Geld auszugeben »

  • Das Brauen hat einen Namen

    Das Erfolgslabel „Reinheitsgebot“ feiert Jubiläum. Aber kleinen Brauereien, die ums Überleben kämpfen, macht es eher zu schaffen. In der Branche gärt etwas »

  • Lost Soul in Seoul

    Wenn sie es nach Südkorea geschafft haben, fühlen sich nordkoreanische Flüchtlinge dort oft nur deplatziert. Fotos von ihrem Leben als Fremde unter eigenen Landsleuten »

  • Grün, grün, grün sind alle unsere Kleider

    H&M ruft zur Klamotten-Wiederverwertung auf, Sängerin M.I.A. leiht der Kampagne Stimme und Gesicht. Wir fragen: saubere Sache oder Greenwashing? »

  • Sein neues Bild von Kim

    Der Maler Song Byeok unterstützte den Führerkult Nordkoreas jahrelang mit dem Pinsel. Dann gelang ihm die Flucht. Doch die Diktatoren malt er immer noch »

  • Was heißt hier Integration?

    Was wird von Menschen erwartet, die in Deutschland leben wollen? Und was sagen die dazu, die täglich Integrationsarbeit leisten? Ein Video-Roadtrip durchs ganze Land

    »

  • „Satire darf alles – nur nicht Erdogan beleidigen“

    Die Bundesregierung hat ein Strafverfahren gegen Satiriker Jan Böhmermann zugelassen. Die Reaktionen im Überblick »

  • Böhmermania

    Darf Satire das? Darf sie nicht? Fragen wir doch einfach mal, ob hilfreich ist, was dabei herauskam. Aber auch das bewerten hier zwei Türkeikenner grundverschieden

    »

  • Völlig stehengeblieben

    Keine Lust mehr auf Stau, Gestank und peinliche Statussymbole. Laut Experten steht der „Peak Car“ kurz bevor – und der große Ausstieg aus dem Auto beginnt

    »

  • Retter der Riffe

    Das klimabedingte Korallensterben am Great Barrier Reef vor Australien schreitet voran. Interview mit einem Mann, der sich zutraut, es aufhalten zu können »

  • Island macht Dampf

    Reykjavik und die Panama Papers: Trotz Rücktritt des Präsidenten anhaltende Proteste. Politologin Silja Ómarsdóttir weiß, warum die Wut in dem kleinen Land so groß ist

    »

  • Im Visier der Taliban

    Über 70 Tote bei einem Anschlag auf Christen in Pakistan. Warum? Und gibt es Verbindungen zum IS-Terror in Europa? Fragen an den Journalisten Ahmed Rashid

    »

  • Angst, Freiheit, Brüderlichkeit

    Die Stadt wurde getroffen, wo sie am schönsten ist: auf der Straße und im Nachtleben. Ist Paris fünf Monate nach dem Terror wieder Paris? Unsere Video-Reportage »

  • „Wenn sie wiederauftauchen, sind sie tot“

    Über 27.000 Menschen werden in Mexiko vermisst – viele dürften Opfer des Verschwindenlassens geworden sein. Ein Interview über Ursachen und Folgen »

  • Bettelnde Kinder ignorieren

    Nach dem EU-Türkei-Abkommen stellt sich die Frage: Wie werden die Flüchtlinge eigentlich aufgenommen in dem Land, in dem sie gar nicht bleiben wollten?

    »

  • Linderung für Athen

    Große Teile der verarmten griechischen Bevölkerung werden nicht einmal mehr medizinisch versorgt. Nur Sozialkliniken wie „Elliniko“ verhindern das Schlimmste »

  • Kein Leben

    Die Bürokratie macht es Asylbewerbern oft schwer, Arbeit zu finden. Auch deshalb fangen manche mit dem Drogenhandel an. Bericht aus ihrer perspektivlosen Welt

    »

Sag uns deine Meinung:



Zur Böhmermann-Debatte: Wo liegen für dich die Grenzen von Satire?

1: 10.7%
  Es gibt keine und darf keine Grenzen geben, sonst müssen wir über Meinungsfreiheit gar nicht erst reden.
2: 8.5%
  Rassistische, sexistische, antisemitische und andere diskriminierende Witze sind nie OK.
3: 50%
  Die Grenzen sind immer da, wo Menschen sich verletzt fühlen könnten, das muss vorher überlegt werden.
4: 8.7%
  Es ist gar nicht möglich, eine klare Grenze zu ziehen. Wer sollte das denn bitte beurteilen?
5: 9.1%
  Ich weiß es nicht genau. Es ist aber wichtig, dass jedes Thema auch humoristisch angesprochen werden kann.
6: 13%
  Satiriker dürfen zumindest mehr als andere, auch mal überspitzen, pauschalisieren und beleidigen. So funktioniert Satire nun mal.

Gesamtzahl Stimmen: 460
Alle Umfragen
Abstimmen

Mediathek