Thema – Berlinale

ABO
Mediathek

Film oder Fake? Teil 2

Zwei dieser drei Filme sind frei erfunden, einer läuft auf der Berlinale. Nur welcher?

Berlinale / Foto: Sebastian Wells/OSTKREUZ

O espelho para a alma (von Leila Pires da Silva, Brasilien 2020)

Das Auge gilt als Spiegel zur Seele und Sehen als der wichtigste unserer Sinne. In Brasilien lassen sich Superreiche Augenfarben designen, gleichzeitig erkranken Zigtausende ärmere Menschen an Flussblindheit. Ein filmisches Essay über Ungleichheit und Unschärfe.

Automotive (von Jonas Heldt, Deutschland 2020)

Während Sedanur in Ingolstadt die ganze Nacht damit verbringt, Autoteile zu sortieren, sucht Headhunterin Eva nach Fachkräften zur Automatisierung in der Logistik. Zwei ungleiche Vertreterinnen einer Generation, in der jede*r früher oder später ersetzbar wird.

God’s Leaf (von Jayden Togler, USA 2020)

Die amphetaminhaltigen Blätter des Kathstrauchs sind eine Volksdroge in Jemen, in Oman und in Äthiopien. Doch der Konsum macht viele Menschen krebskrank, und die Kath-Monokulturen verbrauchen viel Trinkwasser. Auf den Spuren einer Droge, die im Westen fast niemand kennt.

Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn der Link aufgeht: Hier geht’s zur Auflösung.

Titelbild: Sebastian Wells/OSTKREUZ

Dieser Text wurde veröffentlicht unter der Lizenz CC-BY-NC-ND-4.0-DE. Die Fotos dürfen nicht verwendet werden.

0 Kommentare
Meine Meinung dazu...
Die Angabe eines Namens ist freiwillig. Ich willige mit "Speichern" ein, dass die bpb den ggf. angegebenen Namen zum Zweck der Prüfung und Veröffentlichung meines Kommentars verarbeitet. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ausführliche Informationen zu Datenschutz und Betroffenenrechten finden Sie hier: Datenschutzerklärung