Thema – Berlinale

ABO
Mediathek

Film oder Fake? Teil 1

Zwei dieser drei Filme sind frei erfunden, einer läuft auf der Berlinale. Nur welcher?

Berlinale / Foto: Sebastian Wells/OSTKREUZ

Auf halber Strecke (von Laetitia Kypriotis, Griechenland/Mazedonien 2020)

Zoe soll ihren drei Schwestern ein Vorbild sein, schwänzt aber lieber die Schule, um ihren Namen auf möglichst viele Wände der Stadt Samos zu sprayen. Die Situation droht aus dem Ruder zu laufen – bis sie auf den afghanischen Flüchtling Reza trifft.

Mogul Mowgli (von Bassam Tariq, Großbritannien 2020)

Zed, ein junger britischer Rapper, muss seine erste Welttournee wegen schwerer Krankheit absagen und zieht zurück zu seinen Eltern. Er versucht, sich zwischen internationaler Musikkarriere und pakistanischen Traditionen neu zu verorten.

Tutte le lemone (von Dario Romano, Italien 2020)

Der erste abendfüllende Spielfilm des italienisch-armenischen Regisseurs ist ein bildstarkes Labyrinth einer sizilianischen Familiengeschichte. Die junge Luca findet im Schreibladen ihrer verstorbenen Großmutter eine Dose voller vergilbter Fotos. Wer ist der Mann auf dem Hochzeitfoto ihrer Nonna?

Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn der Link aufgeht: Hier geht’s zur Auflösung.

Titelbild: Sebastian Wells/OSTKREUZ

Dieser Text wurde veröffentlicht unter der Lizenz CC-BY-NC-ND-4.0-DE. Die Fotos dürfen nicht verwendet werden.

0 Kommentare
Meine Meinung dazu...
Die Angabe eines Namens ist freiwillig. Ich willige mit "Speichern" ein, dass die bpb den ggf. angegebenen Namen zum Zweck der Prüfung und Veröffentlichung meines Kommentars verarbeitet. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ausführliche Informationen zu Datenschutz und Betroffenenrechten finden Sie hier: Datenschutzerklärung