Suche

ABO
Mediathek
Alte Dame hält einen Laptop wie ein aufgeschlagenes Buch  

Radar

Die spannendsten Seiten

fluter-Netzfundstücke (5): Immer zum Wochenende empfehlen wir Beiträge zum Lesen, Anschauen und Hören. Diese Woche mit dem Ghostwriter von Donald Trump, Polizeigewalt in den USA und deutscher Kolonialgeschichte

- Oliver Gehrs

Eine Frau liest in einem aufgeklappten Laptop, das sie wie ein Buch in den Händen hält.  

Radar

Einfach mal mitlesen

Fluter-Netzfundstücke (4): Immer zum Wochenende empfehlen wir Beiträge zum Lesen, Anschauen und Hören. Diese Woche u.a. mit Ronaldo-Hass, Sanders’ heimlichem Sieg und Freunden, die Regenbögen kotzen

- Oliver Geyer

Startansicht des Onlinegames „Thoughts and Prayers“  

Thema Waffen

Ziemlich treffend

Immer wieder wird in den USA ergebnislos über schärfere Waffengesetze diskutiert. Dieses Spiel bringt den tödlichen Stillstand der Debatte satirisch auf den Punkt

- Oliver Geyer

Der Gründer der John Coltrane Kirche in San Francisco, Franzo W. King, beim Gottesdienst  

Radar

Das Free-Jazz-Gebet

In San Francisco verehrt eine Kirche den Jazz-Saxofonisten John Coltrane als Heiligen. Doch in einer Stadt der steigenden Mieten ist kein Platz mehr für sie

- Michael Brake und Felix Denk

Der Amerikanische Essayist Ta-Nehisi Coates  

Thema Buch

K wie Körper

Kein Buch wurde in den USA im letzten Jahr so leidenschaftlich diskutiert wie Ta-Nehisi Coates’ Essay „Zwischen mir und der Welt“, der jetzt auf Deutsch erschienen ist.

- Michael Saager

Präsidentschaftskandidat Donald Trump umringt von Anhängern  

Thema Populismus

Was ist denn das mit dem?

Schon im Wahlkampf fragten sich das ja Viele. Wir sprachen damals mit in Deutschland lebenden Amerikanern, wie sie sich den Trump-Erfolg erklären

- Protokolle Redaktion

 

Heft Nr. 28

Editorial

Heft-Thema: USA

-
Wie am Set eines Films, der vor etlichen Jahrzehnten spielt: Straße in Morón.  

Thema Märkte

Offen fürs Geschäft

Das lange abgeschottete Kuba öffnet sich zunehmend. Bei den Kubanern weckt das Hoffnungen, aber auch Ängste ...

- Constantin Wissmann

Juchuchuu: Noch immer findet jahrlich in New York eine Parade mit deutscher Folklore statt  

Heft Nr. 58

Fucking Germans

Als die ersten Deutschen als Siedler in die Vereinigten Staaten kamen, wurden sie argwöhnisch beäugt – als Integrationsverweigerer ...

- Bernd Kramer

 

Heft Nr. 58

Als der Jazz die Flucht ergriff

Millionen Afroamerikaner wanderten von den Südstaaten aus nach Norden und fanden dort eine neue Heimat

- Fabian Scheuermann

Seiten