Startseite

ABO
Mediathek

Was man über die Türkei-Wahl wissen muss

Heute finden in der Türkei vorgezogene Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. Warum der Ausgang für die Zukunft des Landes entscheidend ist – ein Briefing

#freedeniz

„Deniz schweigt nicht. Und darum geht es“

Seit einem Jahr sitzt der Journalist Deniz Yücel in türkischer Untersuchungshaft. Wir haben mit seinem Freund Imran Ayata gesprochen – er ist Mitinitiator der Kampagne #freedeniz

Türkei Satire

Nach der Nase des Sultans

Die Satire hat eine lange Tradition in der Türkei. In Zeiten der Zensur ist allerdings „Schluss mit Lustig“, wie ein neuer Band heißt, der aktuelle Karikaturen auf Deutsch zeigt

Deniz Yücel

Wie geht es Deniz Yücel?

Was gibt es im Fall des in der Türkei inhaftierten WELT-Korrespondenten Neues und wie versuchen seine Kollegen, ihm zu helfen? Interview mit der taz-Journalistin Doris Akrap

Platzhalterbild Teaser

„Bis zu mehrfach lebenslänglich“

Journalisten leben in der Türkei derzeit gefährlich. Viele sind inhaftiert und müssen hohe Strafen befürchten. Wir haben mit der Organisation P24 gesprochen, die ihnen Unterstützung gibt

Engin Önder und eine Redakteurin von 140journos

„Der etablierte Journalismus hat ein großes Problem“

Ist unabhängige Berichterstattung in der Türkei noch möglich? Das Twitter-Nachrichtenportal „140journos“ versucht es. Ein Interview mit Mitgründer Engin Önder

Annette Kammerer

Gibt es noch Pressefreiheit in Russland?

Unsere Autorin hospitiert gerade in einer der letzten unabhängigen Redaktionen des Landes

Illustration: Daavid Mörtl

Dann bringen wir das eben

Wenn die offiziellen Medien in der Türkei schweigen, wird das twitter-Nachrichtenportal 140journos umso lauter

cms-image-000048880.png

„Satire darf alles – nur nicht Erdogan beleidigen“

Die Bundesregierung hat ein Strafverfahren gegen Jan Böhmermann zugelassen. Die Reaktionen im Überblick

Die Namen von 14 Journalisten und darunter die Anweisung, sie zu überwachen, festzunehmen und weitere „Maßnahmen“ zu ergreifen

Im Visier des Diktators

Er wusste, dass er anecken würde. Dann entdeckte er, dass der Geheimdienst längst „weitere Maßnahmen“ plante

Seiten