Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek

Was wissen sie über Albanien?

Der US-Präsident steckt in der Krise, ein gewonnener Krieg würde die Wiederwahl retten – also lässt er einen inszenieren. „Wag the Dog“ zeigt mit sehr dunklem Humor wie Agenda Setting im Prä-...

Man kann nicht nicht inszenieren

Dokumentarfilme wollen die Welt so darstellen, wie sie wirklich ist. Der Wahrheit nähern sie sich mit verschiedenen Strategien – ohne eine Chance, sie jemals zu erreichen

Citizenfour

Laura Poitras war der erste Mensch, dem Edward Snowden sein Wissen über die umfassenden Spionagetätigkeiten der NSA offenbarte. Ihr Film über die Enthüllungen ist ein ein wichtiges Zeitdokument der...

Plastikmüll im Essen

Wir alle essen Plastik – Film über einen ungesunden Stoffwechsel

Aus Erdöl wird massenhaft Plastik produziert. Und wo bleibt das ganze Zeug? Zum Teil in unseren Mägen. Ein Film über einen ungesunden Stoffwechsel

Als die Spielzeugsoldaten ernst machten

Was wäre wenn all die Kunststoff-Krieger in den Kinderzimmern wirklich mal angreifen? Joe Dante hat es in „Small Soldiers" durchgespielt – eine Satire auf stupides Kriegsgebaren

Zwei Tage, eine Nacht

Sandras Kollegen müssen ihre Entlassung abstimmen – bei einer Mehrheit, kriegt jeder 1.000 Euro Bonuszahlung. Wie weit Solidarität in prekären Arbeitsverhältnissen geht, erforschen die Dardenne-...

Ein echter Kunst-Stoff

Zelluloid hat Foto und Film möglich gemacht. Nun lösen sich die Bilder von dem Kunststoffstreifen und werden digital. Das hat auch so seine Tücken – zum Beispiel für die Archivare

Achtzehn – Wagnis Leben

Schwanger mit vierzehn – wie es vier Teenagerinnen damit erging, hielt die Dokumentarfilmterin Cornelia Grünberg fest. Nun sind die jungen Mütter erwachsen und es gibt ein Wiedersehen mit neuen...

Who am I

Ein deutscher Hacker-Thriller? Ja, wirklich. Im auf Effekt gebürsteten „Who Am I – Kein System ist sicher“ ist der virtuelle Raum keine Parallelwelt mehr. Eine junge Hackergruppe strebt nach Ruhm –...

Concerning Violence

Der Kolonialismus in Afrika war bis zum Schluss brutal. Filmdokumente aus schwedischen Archiven zeigen sein Ende in neun essayartigen Szenen – kommentiert von Lauryn Hill

Seiten