Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Szene aus dem Berlinale Film L'animale

„Halt die Bappn“

Panorama: Der österreichische Coming-of-Age-Film „L'Animale“ von Katharina Mückstein fängt das große Getöse des Erwachsenwerdens ein

Szene aus dem Berlinale Film über M.I.A.

Die vielen Gesichter von M.I.A.

Berlinale-Blog, Tag 4: Heute mit einem problematischen Popstar, einem klingelnden Ovulationsassistenten und dem spannenden Comeback des fluter.de-Fake-Film-Quizzes

Ausschnitt aus der Performance Tapp und Tastkino von Valie Export

Vorsicht, Genitalpanik!

Berlinale-Blog, Tag 3: Heute geht’s ans Eingemachte, aber nur zwei Minuten lang. Wir treffen einen üblichen Verdächtigen und eine Lektion in Geschichtspolitik gibt’s obendrein

Szene aus dem Film When the War comes

Gefährliche Freizeitsoldaten

Panorama: In seiner Doku „When the war comes“ porträtiert Jan Gebert eine rechtsnationalistische Jugendbewegung in der Slowakei – müsste ihrer Propaganda aber entschiedener entgegenübertreten

Szene aus dem Berlinale Film 303

Liebe, Hass und haarige Helden

Berlinale-Blog, Tag 2: Wir sprechen mit Hans Weingartner über seinen Film „303“, rappen über Wes Andersons „Isle of Dogs“ und werfen einen modepolitischen Blick auf den roten Teppich

Berlinale

Rot, schwarz oder grau?

Berlinale Blog, Tag 1. Wie wird das Festival mit #MeToo umgehen? Was geht auf dem Teppich ab? Und welche Farbe hat der nun?

Szene aus dem Film „Tiger Girl"

Wenn Frauen hauen

Auf der Berlinale war „Tiger Girl“ schon der Hit, jetzt kommt der wuchtige, wichtige Film über weibliche Selbstermächtigung ins Kino. Ein Interview mit Regisseur Jakob Lass

Szene aus "Ana, mon amour", der im Wettbewerb der 67. Berlinale läuft

Nichts für den Valentinstag

Der rumänische Wettbewerbsfilm „Ana, mon Amour“ von Călin Peter Netzer erzählt von der Beziehung zweier Studenten, die unter zu viel Nähe zusammenbricht

Szene aus dem Berlinale Film  Those Who Make Revolution Halfway Only Dig Their Own Graves

Die Revolution frisst ihre Kinder

Aufbegehren – aber wie? Der Film „Those Who Make Revolution Halfway Only Dig Their Own Graves“ porträtiert die unzufriedene Jugend in Québec, die sich zunehmend radikalisiert

Szene aus "For Akheem". Die Doku läuft auf der 67. Berlinale

Daje beisst sich durch

Mit „For Ahkeem“ gelingt den Regisseuren Jeremy S. Levine und Landon Van Soest etwas Wertvolles: eine eindringliche Doku über Diskriminierung in den USA ohne übergestülpte Dramaturgie

Seiten