Suche

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Tagebuch der Unruhe  

Thema Türkei

„Man kann in der Türkei nicht unpolitisch sein“

Ersin Karabulut gehört zu den wichtigsten Comic-Künstlern der Türkei. Ein Gespräch über seine autobiografische Graphic Novel „Das Tagebuch der Unruhe“

Islamfeindliches Graffiti  

Thema Sprache

„Selbst in meinem Freundeskreis werde ich damit konfrontiert“

Welche antimuslimischen Vorurteile gibt es in Deutschland – und wie könnte sich das ändern?

Unwanted  

Thema Reisen

Unser schlimmstes Urlaubserlebnis

In der Serie „Unwanted“ treffen europäische Kreuzfahrtreisende auf verunglückte Flüchtlinge

- Lena Fiedler

Schimmern  

Thema Buch

Kurz vorm Kentern

Adrian Pourviseh erzählt in seiner Graphic Novel „Das Schimmern der See“ von 72 Stunden auf einem Seenotrettungsschiff

- Fabian Schäfer

Weltuntergang  

Thema Klimawandel

„Die Fortschritte treten in den Schatten“

Krieg, Inflation, Klimawandel: Der „taz“-Journalist Christian Jakob hat ein Buch über die neue Angst vor dem Weltuntergang geschrieben

This is going to hurt  

Thema Körper

Bis zum Kollaps

Die Dramedy „This is going to hurt“ über einen überlasteten jungen Arzt in Großbritannien ist die politischste Krankenhausserie seit langem – und könnte so ähnlich auch hierzulande spielen

- Mirjam Ratmann

Moshtari Hilal  

Thema Körper

„Ich schließe mich lieber der Seite der Hässlichen an“

In ihrem neuen Buch fordert die Künstlerin Moshtari Hilal mehr Mut zur Hässlichkeit

Digital  

Thema Internet

Ich bin raus

Wie wäre es, komplett aus der digitalen Welt auszusteigen? Im Roman „Zeiten der Langeweile“ spielt Jenifer Becker diesen Gedanken radikal durch

- Malte Abraham

Rammstein Protest  

Thema Musik

„Wir müssen weg von: So läuft das eben. Nein, tut es nicht!“

Was lässt sich gegen sexualisierte Gewalt in der Musikbranche tun? Ein Gespräch mit Musikmanagerin und Awareness-Expertin Johanna Bauhus

Sam – Ein Sachse  

Thema Identität

„Das muss man einfach mal feiern“

„Sam – Ein Sachse“ ist die erste deutsche Serie aus afrodeutscher Perspektive. Wie die ankam, fragen wir den Hauptdarsteller und eine Regieassistentin

Seiten