Zu Teil 2 und damit der fiesen Praxis des „Whataboutism“ –––> einmal hier entlang

Auch nicht ohne: Verleumdung, Klischees und Rollenspiele –––>  hier geht es zu Teil 3